Märkischer Motettenkreis Iserlohn

"Collegium Cantorum" 

Iserlohner Orgelsommer

Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10
Wissenschaftlich belegt: Musik hilft durch Krisenzeiten
Pressemitteilung
Hatte der Märkische Motettenkreis Iserlohn schon immer die Musik als Kraftquelle gesehen und dies im November 2016 mit der Aufführung des Oratoriums Alexanderfest (Die Kraft der Musik) von G. F. Händel belegt, ist dies nunmehr auch durch eine internationale Studie unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für empirische Ästethik in Frankfurt nachgewiesen. „Hören bekämpft Angst und Stress, selber Musizieren die Einsamkeit.“ Eine besondere Rolle spiele die „Corona-Musik“, die die Möglichkeit biete, kollektiv auf gesellschaftliche Herausforderungen zu reagieren und damit die Widerstandsfähigkeit des Einzelnen und der Gemeinschaft zu stärken.
In diesem Sinne kann man sich auf den 33. Iserlohner Orgel-Sommer freuen, der am Sonntag, 22. August 2021, um 18.00 Uhr in der Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10 beginnt. Der ausgewiesene Orgelspezialist Michael Schütz entführt uns in die Welt der populären Hits aus Pop, Rock und Filmmusik! Das ist ganz großes Kino: Durch den Klang der Pfeiffenorgel erhalten We Are The Champions (Queen), Dancing Queen (Abba) oder Hey Jude (Beatles) eine individuelle und spannende Aura: Kirche wird verbunden mit der Erinnerung an unsere Jugendzeit, wir summen in Gedanken die bekannten Melodien mit, bei der Titelmusik von Star Wars sehen wir Luke Skywalker und Han Solo vor uns, und bei den Piraten der Karibik reiten wir auf rhythmischen Wasserwellen, und auch James Bond hat sein Kommen angekündigt….Das Konzert ist geeignet für Jung und Alt, Orgelfreunde und Pop-Begeisterte und gerade auch für kirchenferne Menschen, die auf eine moderne und unterhaltsame Art Orgelmusik neu kennenlernen.
Der Eintritt ist frei, es wird gebeten, die Plätze bis 15 Minuten vor Konzertbeginn einzunehmen. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.8. August 2019, 18.00 Uhr,


 

Rezension Orgelwoche 2021
Orgelwoche2021.pdf (4.05MB)
Rezension Orgelwoche 2021
Orgelwoche2021.pdf (4.05MB)

Johanneskirche Iserlohn, Nußberg, Berliner Platz 10
Der Oboist René Eljabi beim 32. Iserlohner Orgel-Sommer
Pressemitteilung

Ein Wiedersehen mit musikalischen Freunden gibt es beim Auftakt zum 32. Iserlohner Orgel-Sommer in der Johanneskirche Iserlohn am Sonntag, 18. August 2019, 18.00 Uhr, mit Bettina Ranch, Alt, René Eljabi, Oboe d’amore und Matthias Grünert, Orgel. Sie werden Werke von J. S. Bach, Antonio Lotti und Druckenmüller musizieren. Insbesondere wird René Eljabi mit seiner Oboe d’amore die Zuhörer, der Instrumentenname sagt es schon, in einer liebenswürdigen Art und Weise verzaubern.
René Eljabi studierte zunächst an der Musikhochschule Köln bei Prof. Christian Schneider und schloss sein Aufbaustudium im Konzertexamen bei Prof. Pierre W. Feit an der Essener Folkwang-Musikhochschule „Mit Auszeichnung“ ab. Neben einer regen solistischen und kammermusikalischen Konzerttätigkeit führen regelmäßige Engagements als Oboist in viele große deutsche Sinfonieorchester und Opernhäuser. Außerdem wurde er als Musiker eingeladen zu namhaften Musikfestivals wie dem Rheingau Musikfestival, dem Festival „Warschauer Herbst“ und zur Ruhrtriennale Bochum 2012.
Er wirkte bei zahlreichen CD-Produktionen sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim WDR, ORB, ZDF und Deutschlandfunk mit.
Seine Studien vervollständigte er durch Meisterkurse bei namhaften Solisten und Lehrern wie Maurice Bourgue, Günther Passin, Ingo Goritzki und Albrecht Mayer.
Ermäßigte Eintrittskarten zu 10,00 E (Schüler/Studenten 7,00 E) gibt es im Vorverkauf in der Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Tel. 02371-2171819/20, in der Christlichen Bücherstube Iserlohn (vorm. ALPHA-Buchhandlung), Vinckestr. 9-13, Tel. 0237129397 und in der Buchhandlung „die kleine“, Iserlohn-Letmathe, Hagener Str. 9-13, Tel. 02374-10109.Konzert I


Konzertrezension
Ernst Dossmann
Bilderbuchstart.pdf (6.45MB)
Konzertrezension
Ernst Dossmann
Bilderbuchstart.pdf (6.45MB)





Konzert II

Sonntag, 2.09.2018, 18.00 Uhr

Die (ba)rockende und swingende Orgel

Cornelia Schünemann, Saxophon und Sopran, Prof. Istvan Ella, Orgel


Konzert III, Sonntag, 9.09. 2018, 18.00 Uhr

J.S. Bach - mit dem Thomasorganisten Prof. Ulrich Böhme von Leipzig nach Iserlohn